Tromcardin – Informationen zu Wirkung, Wirkstoff und Dosierung

Bei Tromcardin handelt es sich um eine bilanzierte Diät. Sie beinhaltet vor allem Kalium, Magnesium, Folsäure sowie Vitamin B12. Des Weiteren ist Niacin und Coenzym q10 enthalten. Diese Stoffe sorgen für ein Diätmanagement bei Herzerkrankungen, insbesondere bei Herzrhythmusstörungen. Bilanzierte Diäten, sprich Tromcardin haben einzig und allein die Aufgabe, Krankheitsverläufe ernährungsmedizinisch zu unterstützen und positiv zu verändern.

Wann ist eine bilanzierte Diät sinnvoll?

Eine bilanzierte Diät mit Tromcardin ist dann empfehlenswert, wenn bei Patienten ein spezielles Ernährungsbedürfnis vorliegt. Das bedeutet, dass ein krankhafter Zustand bestehen muss, der sich über die Ernährung beeinflussen lässt. Eine bilanzierte Diät gilt erst dann als solche, wenn sich ihre Zusammensetzung von Nahrungsmitteln des täglichen Verzehrs differenziert. Nur so lässt sich der diätische Charakter hervorheben.

Einsatzgebiet von Tromcardin

Wie bereits erwähnt, wird Tromcardin insbesondere bei Herzerkrankungen wie Herzrhythmusstörungen eingesetzt. Unser Herz ist der Motor des Herzkreislauf-Systems. Es versorgt die gesamten Körperzellen mit essenziellen Nährstoffen und Sauerstoff. Dabei sind Mineralstoffe unabdingbar. Kommt der Körper zur Ruhe, schlägt das Herz etwa 70-mal in der Minute. Dabei werden rund fünf Liter Blut durch den ganzen Körper gepumpt. Das Herz erbringt täglich, insbesondere bei hoher Belastung eine unfassbar beeindruckende Leistung.

Es ist also kein Wunder, dass unser Herz manchmal aus dem Takt gerät. Herzrhythmusstörungen treten relativ häufig auf. Hierbei kommt es zu unregelmäßigen Herzfrequenzen und vor allem zu unplanmäßigen Herzschlägen (Extraschläge). Wenn schwerwiegende organische Ursachen ausgeschlossen sind, ist von einer funktionellen Herzrhythmusstörung die Rede. Sie tritt insbesondere bei Stress oder Belastung auf. Eine weitere Ursache ist ein Ungleichgewicht von essenziellen Mineralstoffen im System. Diese haben die elementare Aufgabe, für eine reibungslose Reizübertragung am Herzmuskel zu sorgen. Tromcardin kommt hierbei zum Einsatz.

Wirkung und Wirkstoffe

  • Magnesium-L-Aspartat Dihydrat
  • Kaliumchlorid
  • Füllstoff mikrokristalline Cellulose
  • Hydroxypropylmethylcellulose
  • Magnesiumoxid
  • Coenzym Q10
  • Nicotinamid
  • Cyanocobalamin
  • Folsäure
  • Trennmittel Talkum
  • Magnesiumsalz der Speisefettsäuren
  • Feuchthaltemittel Glycerin
  • Farbstoff E171

Die gesamten Nährstoffe kommen zwar grundsätzlich in einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung vor. Im direkten Vergleich zu der Nährstoffversorgung durch Tromcardin, reichen diese jedoch bei einer herkömmlichen Ernährung allein nicht aus. Die elektrische Erregung der Herzmuskelzellen lösen einen Herzschlag aus. Für diese Erregung ist ein unablässiger Austausch der Mineralien innerhalb und außerhalb der Zellen unerlässlich. Dafür müssen diese Mineralstoffe allerdings in einem bestimmten Verhältnis vorhanden sein. Ist das Verhältnis instabil, kann das zu Unregelmäßigkeiten im Herzschlag führen. In Belastungssituationen und bei anhaltendem Stress werden haufenweise Mineralstoffe geraubt. Aufgrund dessen ist der Bedarf an Kalium und Magnesium besonders erhöht. Hier greift Tromcardin und wirkt dem Mineralstoffmangel entgegen.

Anwendung, Dosierung und Einnahme

Von Tromcardin sollten täglich zwei mal zwei Tabletten mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden. Wer unter Schluckbeschwerden leidet, kann die Tablette vorab zerkleinern. Da es sich bei Tromcardin um eine bilanzierte Diät handelt, sind die Tabletten unter ärztlicher Aufsicht zu verwenden. Patienten können gegebenenfalls auch mit ihrem Apotheker darüber sprechen. Tromcardin sollte nicht eingenommen werden, wenn der Patient eine eingeschränkte Nierenfunktion hat. Auf eine Einnahme sollte außerdem verzichtet werden, wenn gleichzeitig ein Arzneimittel verwendet wird, das Kalium-Ausscheidungen vermindert. Tromcardin ist in den Packungsgrößen 60 Tabletten, 120 Tabletten und 180 Tabletten erhältlich.

Risiken und Nebenwirkungen

Bei Tromcardin handelt es sich um ein Nahrungsmittel für spezielle medizinische Zwecke. Es ist kein typisches Arzneimittel. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Aufgrund des Gesetztes dürfen Lebensmittel lediglich dann zugelassen werden, wenn sie ungefährlich sind. Wie bei jedem anderen Lebensmittel kann es jedoch auch bei Tromcardin in Einzelfällen zu Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen kommen. Die Fahrtauglichkeit wird bei der Einnahme von Tromcardin nicht beeinträchtigt. Wechselwirkungen mit Alkohol sind ebenfalls nicht bekannt. Schwangere Frauen oder Mütter in der Stillzeit sollten vorab mit ihrem Arzt über die Einnahme sprechen.

Preisvergleich

Tromcardin günstig bei Amazon bestellen.

Tromcardin Complex

Tromcardin Complex Tabletten, 1er Pack (1 x 120 Stück)
  • TROMCARDIN
  • complex
  • Tabletten
  • Ampullen
  • Konz.Alk.Fr.

Tromcardin Duo

Tromcardin duo Tabletten, 90 stück
  • Zum diätmanagement bei Herzerkrankungen insbesondere Herzrhythmusstörungen
  • Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät)
  • Lactosefrei und glutenfrei
  • 90 Stück
  • Pzn: 09647737

Tromcardin Forte

Nicht mehr verfügbar

Tromcardin Aktiv

Angebot
Tromcardin aktiv Granulat Beutel, 20 stück
  • Zum diätmanagement bei Herzerkrankungen insbesondere Herzrhythmusstörungen
  • Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät)
  • Lactosefrei und glutenfrei
  • 20 Stück
  • Pzn: 09745718

Schreibe einen Kommentar